Els Peleman

 

Kastanjelaan 8

2200 Herentals

 

info@ep-vertalingen.be

 

Tel.: +32 (0)495 27 16 94

 

w

e

b

d

e

s

i

g

n

 

b

y

 

EP Vertalingen vertalingen vertaalopdrachten native speakers moederstaalsprekers Europese talen Vlaams Belgisch-Nederlands Nederlands Duits Frans Engels manuals gebruikershandleidingen gebruikshandleidingen veiligheidsfiches webshopvertalingen websitevertalingen juridisch professionele vertalers expertise specialisaties taaladvies copywriting tekstsoorten Google Translate

<

EP Vertalingen © • Disclaimer

 

 

Ausschließlich Qualitätsübersetzungen

 

 

KEIN

GOOGLE ÜBERSETZER

 

Automatische Übersetzungsprogramme wie Google Übersetzer produzieren Texte aufgrund von Algorithmen und anhand des verfügbaren Materials. Ein Beispiel:

 

Übersetzen ist aber viel mehr, als das Übertragen von Wörtern von einer Sprache in die andere. Entscheidend sind die Bedeutung und der Kontext, und der Text muss auf die Zielgruppe, eventuell auch auf gesellschaftliche Besonderheiten abgestimmt werden. Auch historische Gegebenheiten oder Tabus können eine Rolle spielen.

 

Ob Google Übersetzer und andere Programmen in der Zukunft für Übersetzer sinnvoll sein werden, kann ich nicht beurteilen. Allerdings ist die Technik noch lange nicht so weit.

 

Andere Programme, die sogenannten CAT-Tools, werden dagegen von vielen Übersetzern genutzt. CAT steht für Computer Aided Translation, es geht also um Programme für eine computergestützte Übersetzung. Wie der Name schon sagt, sollen sie den Übersetzer unterstützen. Die Programme basieren auf zwei Prinzipien: Segmente (in der Regel Sätze), die in der Vergangenheit bereits übersetzt worden sind (z. B. Slogans, Einleitungen usw.), werden in einer Datenbank gespeichert und bei Wiederholungen wieder angezeigt. Außerdem werden spezielle Terminologielisten mit dem Text verknüpft, sodass immer die richtigen Begriffe verwendet werden. Praktisch, wenn z. B. ein Kunde eine vom allgemeinen Sprachgebrauch abweichende Firmenterminologie pflegt.

 

Diese Tools erleichtern dem Übersetzer also die Arbeit und garantieren eine einheitliche Terminologie in allen Texten – vom PR-Material über die Bedienungsanleitung bis hin zur Software. Darüber hinaus enthalten sie einer Reihe von Kontrollfunktionen, z. B. zur Überprüfung von Zahlen, Daten und Uhrzeiten – ein großer Vorteil, z. B. bei Jahresberichten.

 

 

EP Vertalingen verzichtet komplett auf die Verwendung von Google Übersetzer. Genutzt werden aber:

  • verschiedene CAT-Tools:

 

  • SDL Trados Studio 2014
  • MemoQ usw.

 

  • Fachliteratur und Datenbanken:

  • Van-Dale-Wörterbücher
  • Kluwer Technikwörterbücher
  • Taaladvies.net und die Zeitschrift „Onze Taal“
  • woordenlijst.org
  • IATE usw.

 

 

Dasselbe gilt natürlich für die Übersetzer, mit denen EP Vertalingen zusammenarbeitet. Auch sie verfügen über CAT-Tools und arbeiten mit der entsprechenden Fachliteratur.

 

 

Auf diese Weise sind hochwertige Übersetzungen garantiert!

 

Mehr dazu in meinem Blog "Die Arbeit eines professionellen Übersetzers in der Praxis"

 

 

 

Hier einige Beispiele dafür, was passiert, wenn die Qualität nicht Ihren Erwartungen entspricht.

So bitte nicht!